Unsere Verantwortung für Klima und Umwelt

Unsere Umwelt zu erhalten und zu schützen, sehen wir als Teil unserer unternehmerischen Verantwortung. Deshalb engagieren wir uns bereits seit über zehn Jahren über das Tagesgeschäft hinaus für den Klimaschutz.
Wir haben uns mit anderen mittelständischen Unternehmen der Energiebranche zusammengeschlossen, um den Klimaschutz und das Handelsgeschäft miteinander zu vereinbaren. Das Engagement der zu diesem Zweck gegründeten Initiative Pro Klima konzentriert sich auf drei Bereiche: das Angebot effizienter Produkte, die Beratung zu umweltrelevanten Energiethemen und die Förderung von Klimaschutzprojekten. In diesem Zusammenhang werden von uns Klimaforschungs- und Klimaschutzprojekte in Deutschland initiiert und finanziert. Ausführliche Informationen finden Sie auf der Website der Initiative Pro Klima.

Gezieltes Engagement für mehr Wald in Weyhe

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PHA+PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUtbm9jb29raWUuY29tL2VtYmVkL2pvYjU3ZVFWMnB3P3JlbD0wIiB3aWR0aD0iNTYwIiBoZWlnaHQ9IjMxNSIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj0iYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuIj48L2lmcmFtZT48L3A+

Seit 2008 wurden im Rahmen der Initiative Pro Klima in Deutschland bereits über 160.000 Bäume gepflanzt. Eine der Pflanzaktionen fand, durch unser Unternehmen initiiert, direkt hier in der Region statt. In Weyhe pflanzten wir auf einer Fläche von rund zwei Hektar gemeinsam mit Kunden und unseren Mitarbeitern einen neuen Wald. In dem Video haben wir festgehalten, mit wie viel Spaß und Engagement unsere Helfer uns dabei tatkräftig unterstützt haben.

Klimaschutz fängt im Tagesgeschäft an

Als Energieunternehmen nehmen wir unsere Verantwortung im nachhaltigen Umgang mit begrenzten natürlichen Ressourcen sehr ernst. Klimaneutralität und Umweltschutz sind uns in unserem täglichen Handeln wichtig und aus diesem Grund achten wir bei unseren Heizöl-, Diesel, Erdgas- und Strom-Produkten darauf, auch klimaneutrale Alternativen anzubieten.

Über den Einkauf von CO2-Zertifikaten (Klimaschutzzertifikate) aus hochwertigen Klimaschutzprojekten kann an anderer Stelle CO2 in der Menge eingespart werden, wie es vor Ort – beispielsweise durch die Verbrennung von Heizöl – ausgestoßen wird. Wie das genau funktioniert, zeigt Ihnen unser Video:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PHA+PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUtbm9jb29raWUuY29tL2VtYmVkL1duQVoyX09kWTZFP3JlbD0wIiB3aWR0aD0iNTYwIiBoZWlnaHQ9IjMxNSIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj0iYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuIj48L2lmcmFtZT48L3A+

Wir haben uns entschieden, durch den Kauf von Zertifikaten ein Klimaschutzprojekt in Indien zu unterstützen, das nach dem Clean Development Mechanism (CDM) der Vereinten Nationen und darüber hinaus nach dem freiwilligen Gold Standard zertifiziert ist. Neben dem Beitrag zum Übergang zu einer kohlenstoffarmen und umweltfreundlichen Energieproduktion, trägt dieses Projekt aktiv zur Erreichung der Sustainable Development Goals der Vereinten Nationen bei. Jedes der 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung unterstützt die universelle Zielsetzung

  • weltweit Armut und Hunger zu reduzieren,
  •  Gesundheit zu verbessern,
  •  Gleichberechtigung zu fördern,
  •  Zugang zu Bildung zu ermöglichen,
  • die Umwelt nachhaltig zu schützen.

Nähere Informationen finden Sie auf der Website unseres Projektpartners Carbonbay.